Was bisher geschah (18.11.15)

Hat bald ausgekämpft: der "Bastard Executioner"; Foto: FX Prod.

Die Seriennews des Tages mit der Exekution des „Bastard Executioner“, neuen Horrorserien bei FX und Syfy und einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne.

Flop für Kurt Sutter: Sein Historien-Gemetzel „Bastard Executioner“ wird bei FX nicht über die erste Staffel hinauskommen.

Ein (kurzzeitiger) Ersatz bei FX könnte eine neue Miniserie von „Fargo“-Chefautor Noah Hawley werden: die Adaption des Kurt-Vonnegut-Romans „Cat’s Cradle“.

Joel Hodgson hat bei Kickstarter sein Finanzierungsziel für eine Fortsetzung des „Mystery Science Theater 3000“ erreicht. Bald soll Jonah Ray neue Filme verreißen.

Anfang nächsten Jahres geht es bei RTL Nitro mit Staffel 5 von „Modern Family“ weiter.

Klingt wie eine Mischung aus „Wet Hot American Summer“ und „Scream“: Mit „Dead of Summer“ steigt nun auch ABC Family ins Horrorgenre ein.

Und noch mal Horror, diesmal in Anthologieform bei Syfy: „Channel Zero“ heißt die neue Serie, die 2016 starten soll.

Fortsetzung folgt…

 

2 comments

  1. In Hollywood sind in Sachen Spielfilme Horrorfilm-Skripts zur Zeit sehr angesagt, habe ich mir sagen lassen – der Trend scheint auf die Serienwelt überzuschwappen. Wer hätte gedacht, dass AHS so einen Trend auslösen könnte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.