Podcast: Peak TV – Wer guckt eigentlich was und spricht darüber?

The Handmaid's Tale
"I don’t need oranges. I need to binge watch the best TV series of 2017": "The Handmaid's Tale"; Foto: Hulu

Mit „Twin Peaks“, dem Serienrevival von David Lynch und Mark Frost bei Showtime, erreicht das Peak TV seinen doppelten Höhepunkt und wir versuchen, uns von dort aus einen repräsentativen Überblick zu verschaffen.

Wir, das sind die Urgesteine Marcus, Olaf und Jens, die von der Moviepilot-Redakteurin Jenny Jecke zum Quartett erweitert wurden. Gemeinsam haben wir für euch in alle Himmelsrichtungen nach den Qualitätsserien im derzeitig unüberschaubaren Angebot Ausschau gehalten, ihnen auf den Zahn gefühlt und uns ein paar Empfehlungen abgerungen. Nebenbei stellten wir kontroverse Thesen auf, trafen gewagte Vorhersagen und betrieben obendrein Kaffeesatzleserei. Schwarz natürlich – und mit Kirschkuchen.

Schnitt, Intro/Outro: Jens Prausnitz.

Link-Tipps:

Der Artikel von Jens Mayer über das Ende von „Mad Men“ und die (männlichen) Antihelden in Serien
Ein Artikel über die kontroverse „Urban Myths“-Folge mit Joseph Fiennes bei Moviepilot
Mein Blogartikel wider die Serienvöllerei
Die Zeitschrift Cargo für Film, Medien und Kultur (unter anderem auch Serien)

Die Serien, die zu erwähnen wir versäumt haben, ergänzt bitte in den Kommentaren und erzählt uns, was ihr an ihnen schätzt.

2 comments

  1. Danke an Jenny Jecke für ihre tollen Beiträge,
    Besonders scheint sie die Einzige in der Runde zu sein, die Lynchs/Frosts künstlerische Herangehensweise an Twin Peaks: The Return, die ich für wahnsinnig spannend halte, angemessen zu schätzen weiß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.