„Game of Thrones“-Podcast: Ep. 6.01: „The Red Woman“

Ein kurzer Abstecher in der Folge verrät: Arya sitzt blind und bettelnd in Braavos herum. Foto:HBO

„Game of Thrones“ ist wieder da. Und unsere Podcasts auch. Jede Woche werden wir die Folge besprechen und hoffentlich neue Blickwinkel eröffnen. Jens Prausnitz ist auf seinem Drachen davongeflogen, Maester-in-Ausbidung Olaf Schmidt springt ein und gestaltet die Podcasts zur Staffel #6 gemeinsam mit Statthalter Hari List. Viel Spaß!

Die erste Folge der aktuellen Staffel war eine klassische Orientierungsfolge, hat Cliffhanger aufgeklärt (oder weitergezogen) und fast allen bekannten Figuren ein wenig Raum – und uns Zusehern damit auch Orientierung – gegeben. Hari kennt sich aber immer noch nicht aus.

Wer überhaupt noch einmal einen Überblick über die Figuren braucht, dem sei als heiterer Wiedereinstieg folgendes Lied des österreichischen Liedermachers Blonder Engel empfohlen.

3 comments

  1. Vielen Dank. Habe schon lange euren Podcast wieder entgegengefiebert, fast schon mehr als der Serie 😉
    Was die Idee angeht, dass viele Szenen der ersten Folge bereits zur letzten Staffel abgedreht wurden. Dem kann ich nicht ganz zustimmen. Es kann sein, dass es ein, zwei Szenen gab, die man vielleicht schon gedreht hat, aber sicher nicht den Großteil. Gerade der Mord an Prinz Doran hätte natürlich auch wunderbar 5.10 gepasst. Das würde nahelegen, dass diese Szene bereits zuvor gedreht wurde. Allerdings fiel mir auf, dass die eine Sandsnake , die den Leibwächter tötet in dieser Folge eine andere Frisur und vor allem längeres Haar hatte als in Staffel 5. Daher gehe ich von aus, dass die Szene doch erst für die 6. Staffel gedreht wurde.
    Was ich bemerkenswert an der ersten Folge fand, und ihr meines Wissens nicht erwähnt habt, ist das Septa Unella diese Staffel endlich mehr Text bekommt ^^
    Wie dem auch sei, ich freue mich auf die nächsten Wochen.

    1. Ich flieg doch bitte nicht jemanden in der Preisklasse von Alexander Siddig und einen DeObia Oparei nur zum sterben ein halbes Jahr später wieder nach Spanien. Inklusive der Kostüme, etc.
      Aber das ist ja völlig nebensächlich, ich weiß es wirklich nicht (ich hab halt Filmproduktion studiert und würde es nicht so machen – bin ja nicht der Feind meines Geldes ;-)).
      Danke jedenfalls für das Lob, das motiviert!

      1. Wie gesagt, dein Argument, ihn nicht wegen dieser einen Szene einfliegen zu lassen, teile ich. Aber die eine Sandsnake hat hier längeres Haar als in Staffel 5. Das würde eher dagegen sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.