Was bisher geschah (06.-08.11.15)

Zum Glück kommt der "Aquarius"-Soundtrack nicht von Charles Manson (Gethin Anthony). Foto: NBC

Die Seriennews des Wochenendes mit Startterminen, einer Adaption eines Fitzgerald-Romans, einer Verlängerung für „Z Nation“ und dem Wiederaufrollen eines bekannten Kriminalfalls.

Sky-Kunden können ab sofort David Duchovny als FBI-Agenten sehen – noch nicht im „Akte X“-Revival, aber schon mal in der Sixties-Serie „Aquarius“.  Die haben wir auch bereits kritisch betrachtet.

Real-Life-Fortsetzung einer Podcast-Serie: Der aus „Serial“ bekannte Mordfall wird neu aufgerollt, der verurteilte Adnan Syed erhält eine neue Chance, sich zu verteidigen.

Es gibt einen Starttermin für die zweite Staffel der ABC-Anthologieserie „American Crime“. Deadline weiß mehr.

Amazon liebt F. Scott Fitzgerald. Gerade erst hat der Streamingdienst die Pilotfolge von „Z“ über die Beziehung des Schriftstellers zu seiner späteren Ehefrau online gestellt, da gibt es schon die nächste Pilotbestellung nach seinem Roman „The Last Tycoon“ (der auch schon mal mit Robert DeNiro verfilmt wurde). Für ein weiteres neues Amazon-Serienprojekt wurde jetzt Molly Parker als Hauptdarstellerin besetzt.

Zombies gehen anscheinend immer: Syfy schickt „Z Nation“ in die dritte Staffel.

Fortsetzung folgt…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.