Autoren’nen-Podcast: Ep. 002 – Stefan Schwarz

Stefan Schwarz auf dem Elsterwehr.
Stefan Schwarz auf dem Elsterwehr; Foto: Jens Prausnitz

Bereits auf der Aufwärmrunde erfuhr ich von Stefan Schwarz, einem der Autoren der ARD-Serie “Sedwitz”, dass er wohl ein Schreibzimmer haben muss, dass er schwimmen geht, sollte ihm gar nichts einfallen und dass das Geheimnis des Schreibens das tägliche Schreiben sei.

Das wollte ich gerne noch mal auf Band haben, weshalb wir natürlich beide nicht mehr darauf zu sprechen kamen und jetzt diese spärliche Zusammenfassung genügen muss. An Themen mangelte es uns auch so nicht. Abgesehen von unseren laufenden Nasen ging es thematisch diesmal um Vergesslichkeit in der Ehe, das Schreiben, Leipzig, Rudervereine, diverse deutsche Fragen, “Sedwitz” natürlich, den Kapitalismus, das deutschsprachige Vietnam, um das Banjo und ein Schlepperboot. Zum ersten Mal gibt es auch eine “safety card” zu hören, wo wir uns verplappert haben und zu sehr vom Thema abdrifteten.

Am Elsterbecken
Am Elsterbecken; Foto: Jens Prausnitz

Wir spazierten ausgehend vom “Zierlich Manierlich” in Leipzig am Richard Wagner Hain entlang, über das Elsterwehr in den Palmgarten, wo wir dann ein paar entspannte Runden drehten, wovon ihr euch jetzt selbst im Podcast überzeugen könnt.

Shownotes:
Dokumentation über Oliver Storz
Enzensberger-Essay, kurzer passender Beitrag dazu aus der FAZ.
Volker Pispers über Mauer, DDR und schlechtes Wetter
Stefan Schwarz auf Twitter

Crosspost auf autorenrennen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.