Was bisher geschah (KW 40)

Leichtfüßig: Die Balletserie "Flesh and Bone" startet im November; Foto: Starz

Presseschau: die Serienlinks der Woche mit weiblichen Comedystars, dem Neustart von Watchever, der Zukunft des Podcasts „Serial“ und einem Interview mit der Macherin von „Flesh and Bone“

Die New York Times bietet in knapp drei Minuten einen Überblick über 30 Serienstarts in diesem Herbst, sowie eine Zusammenstellung abgesetzter und nicht fortgesetzter Serien der letzten fünf Jahre.

Geschichtenerzählen statt Content-Lieferung! Der Verband Deutscher Drehbuchautoren fordert in einem offenen Brief (pdf) von ARD und ZDF einen Paradigmenwechsel in der Stoffentwicklung.

DieStandard.at über die Vorreiterrolle von (amerikanischen) weiblichen Comedy-Stars in Film und vor allem Serien (Schumer, Fey, Poehler, Louis-Dreyfus, etc.) – Weil Sexismus der eigentliche Witz ist

Die Podcast-Serie „Serial“ wird sich in der zweiten Staffel mit dem Fall des ehemaligen Taliban-Kriegsgefangenen Bowe Bergdahl beschäftigen (bei Salon.com noch als Gerücht, inzwischen aber bestätigt). Fox 21 arbeitet übrigens bereits an einer TV-Adaption des Erfolgspodcasts als fiktionalisierte Serie.

Nach der dritten Staffel von „Weissensee“ widmet sich dessen Serienschöpferin Annette Hess längst dem nächsten Projekt: „Ku’damm ’56“ erzählt von der Emanzipation der Frauen im Westberlin der 1950er Jahre: Interview mit Producer Marc Lepetit

Alexander Matzkeit legt auf seinem Blog schlüssig dar, wie sich der Neustart von Watchever als Fehlzündung entpuppt.

Ein Einblick in die kreativen Prozesse der Entstehung von „Flesh and Bone“ von Moira Walley-Beckett auf der Emmy-Seite

Fortsetzung folgt…

One comment

  1. Ich lese zwar sehr viel, was die Serienlandschaft betrifft, aber finde hier doch jede Woche neues Futter. Danke für den Link zum Watchever-Artikel – wusste gar nicht, dass es den Dienst noch gibt! Was das Produzieren von Original-Stoffen nicht für Aufmerksamkeit sorgt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.